top of page
  • Autorenbild Natureintopf

Quitten-Mazerat selbst hergestellt



Ach, du liebe Quitte, viel zu wenig ist über deine wertvollen Inhaltsstoffe bekannt und gerade du versorgst uns mit wertvollem Vitamin C und einem sommerlichen Duft!

Sehr in Vergessenheit geraten ist die Quitte. Nicht Apfel und auch nicht Birne, eine Mischung aus beidem versorgt sie uns mit sehr viel Vitamin C, Kalium und einem sehr hohen Anteil an Pektin.


Auf der Schale der Quitte befindet sich pelziger Flaum und darunter eine Schicht Wachs und in der Schale befinden sich ätherische Öle und genau diese beiden Rohstoffe wollen wir in unserem Öl.

Das brauchst du für ungefähr 100 ml Quitten Öl:


Die kleingeschnittenen Schalen von 1 bis 2 Quitten – das Glas sollte ca. 2/3 hoch gefüllt werden

ca. 100 ml Mandelöl (du kannst auch jedes andere hochwertiges Öl z.B. Olivenöl verwenden)


Los geht's


Vor Verwendung der Quitte sollte man den pelzigen Flaum immer mit einem Tuch oder einem Stück Küchenrolle abreiben.


Jetzt liegen die schön polierten Quitten vor mir und ich kann eine nach der anderen vorsichtig schälen.


Mit einem scharfen Messer schneide ich die Schalen klein und fülle sie in ein sauberes Glas. Das Glas sollte zu 2/3 mit Schale gefüllt sein.

Jetzt wird mit Mandelöl aufgegossen und jeden Tag wenn ich bei dem Glas vorbei gehe bewege ich das Glas vorsichtig.


Nach ca. 2 Wochen kann abgesiebt werden.




Das Quitten-Öl kann nun direkt auf die Haut aufgetragen oder weiterverarbeitet werden.


Ich habe mit dem fertigen Öl einen Lippenbalsam und ein Körperpeeling hergestellt. Die Rezepte dazu findest du auch bei mir auf der Homepage!


Viel Spaß beim rühren.


14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Duschbars

bottom of page