Wichtiger Hinweis zu meiner Seite und allen Lesern

Alle publizierten Inhalte wurden mit größter Sorgfalt erstellt, beruhen jedoch auf meinen Erfahrungswerten und können einen Arztbesuch bei Beschwerden niemals ersetzen. Nur ein Arzt darf eine Diagnose stellen und daher sind alle Kräutereinnahmen mit diesem abzuklären!

Ich sammle meine Kräuter für den Eigengebrauch und rate Euch, euch das „Kräutersammeln und Verarbeiten“ von einem Profi zeigen zu lassen und euch zu informieren um eine Verwechslung mit giftigen Pflanzen zu vermeiden. Für die Umsetzung der hier vorgestellten Rezepte, Anleitungen oder für jegliche Art der Selbstmedikation übernehme ich keinerlei Haftung. Die Seite dient ausschließlich zur Information und Unterhaltung.

 

Natureintopf - Willkommen im Kräuteralltag

Schwarzau im Gebirge

natureintopf@a1.net

Waschmittel aus Kastanien

Ganz einfach lässt sich ein biologisches und kostengünstiges Flüssig-Waschmittel aus Rosskastanien herstellen. Ebenso wie der Efeu enthalten Kastanien jede Menge Saponine diese haben seifenähnliche und schäumende Eigenschaften. Also ideal für die Reinigung der Wäsche, des Geschirrs und auch der Haare.

Erst einmal nehme ich meinen Korb und sammle Kastanien. Ich sammle immer gleich mehr, zerkleinere und trockne diese und lege mir einen Vorrat für den Winter an.

Für eine Ladung Wäsche brauchst du:

7-10 trockene, saubere Kastanien

ca. 350 ml warmes Wasser

ein Glas

So geht's:

Zerkleinere die Kastanien, gib sie in das Glas und fülle dieses mit dem warmen Wasser auf.

Das Glas muss jetzt für min. acht Stunden stehen bleiben, anschließend abseihen und in Flaschen füllen.

Möchtest du nicht so lange warten, dann kannst du die Kastanien auch im Wasser für ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Das Waschmittel hält im Kühlschrank ca. 3 Tage lang.

TIPP:

Solltest du dir einen Vorrat an getrockneten Kastanien angelegt haben, so ist das Rezept genauso anzuwenden.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now