Wichtiger Hinweis zu meiner Seite und allen Lesern

Alle publizierten Inhalte wurden mit größter Sorgfalt erstellt, beruhen jedoch auf meinen Erfahrungswerten und können einen Arztbesuch bei Beschwerden niemals ersetzen. Nur ein Arzt darf eine Diagnose stellen und daher sind alle Kräutereinnahmen mit diesem abzuklären!

Ich sammle meine Kräuter für den Eigengebrauch und rate Euch, euch das „Kräutersammeln und Verarbeiten“ von einem Profi zeigen zu lassen und euch zu informieren um eine Verwechslung mit giftigen Pflanzen zu vermeiden. Für die Umsetzung der hier vorgestellten Rezepte, Anleitungen oder für jegliche Art der Selbstmedikation übernehme ich keinerlei Haftung. Die Seite dient ausschließlich zur Information und Unterhaltung.

 

Natureintopf - Willkommen im Kräuteralltag

Schwarzau im Gebirge

natureintopf@a1.net

KASTANIEN-SHAMPOO

Herbstzeit ist Kastanienzeit !

Die kleinen grünen, stacheligen Rosskastanien gehören einfach zu unserem Herbst dazu. Sind sie einmal von der stacheligen Schale befreit lassen sich wundervolle Dinge damit zubereiten.

Vor allem die enthaltenen Saponine wollen wir uns mit dem heutigen Rezept zunutze machen und ein Haarshampoo herstellen.

Das brauchst du:

ca. 10 Kastanien, zerkleinert

350 ml warmes Wasser

optional: Flohsamen od. Speisestärke

ätherisches Öl deiner Wahl

So geht's:

Die Kastanien zerkleinern und in einen Topf geben, diesen mit warmen Wasser auffüllen und ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Anschließend durch ein feines Sieb absieben.

Um das Shampoo etwas dicker zu machen, kannst du jetzt vorsichtig etwas Flohsamen od. Speisestärke unterrühren.

Die Masse sollte noch flüssig und klumpenfrei sein.

Um einen guten Duft zu bekommen etwas ätherisches Öl nach deiner Wahl beigeben. Du kannst aber auch frischen Zitronensaft verwenden.

Das Shampoo in Flaschen oder Gläser füllen .

Gut zu wissen:

Schalen und Saft von Zitrusfrüchten haben eine Fettlösekraft.

kleingeschnittene Rosmarinblätter wirken durchblutungsfördernd

Haltbarkeit & Anwendung:

Das Shampoo hält 3-5 Tage im Kühlschrank.

Du verwendest dein Shampoo genau wie jedes andere Shampoo. Lass dich nicht irritieren, dass es nicht so viel schäumt - die Reinigungskraft ist genauso hoch.

TIPP.

Wenn du deinem Shampoo keine Stärke/Flohsamen beimengst kann du dies auch gut als "Waschmittel" in der Waschmaschine verwenden.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now