Wichtiger Hinweis zu meiner Seite und allen Lesern

Alle publizierten Inhalte wurden mit größter Sorgfalt erstellt, beruhen jedoch auf meinen Erfahrungswerten und können einen Arztbesuch bei Beschwerden niemals ersetzen. Nur ein Arzt darf eine Diagnose stellen und daher sind alle Kräutereinnahmen mit diesem abzuklären!

Ich sammle meine Kräuter für den Eigengebrauch und rate Euch, euch das „Kräutersammeln und Verarbeiten“ von einem Profi zeigen zu lassen und euch zu informieren um eine Verwechslung mit giftigen Pflanzen zu vermeiden. Für die Umsetzung der hier vorgestellten Rezepte, Anleitungen oder für jegliche Art der Selbstmedikation übernehme ich keinerlei Haftung. Die Seite dient ausschließlich zur Information und Unterhaltung.

 

Natureintopf - Willkommen im Kräuteralltag

Schwarzau im Gebirge

natureintopf@a1.net

Bärlauchsalz

Ein Gewürzsalz mag ich persönlich sehr gerne. Es sieht sehr nett aus, bringt einen Eigengeschmack mit und ist noch dazu ein schnelles selbstgemachtes Geschenk.

Jedes Salz eignet sich dafür. Ich verwende am liebsten Steinsalz. Probier doch einmal bewusst die unterschiedlichen Salze aus und du wirst feststellen, dass Salz nicht Salz ist. Das jedoch ist auch wieder ein komplexes Thema.

Wenn du dein Salz gefunden hast, brauchst du nur noch ein bis zwei handvoll frischen Bärlauch und einen Mörser.

Den Bärlauch mörsern und mit ca. 200 g Salz vermischen und zum trocknen auf einem Packpapier auslegen. Das dauert jetzt ein, zwei Tage bis das Salz trocken ist und durchgezogen hat. Der ganze Raum duftet jetzt nach Knoblauch *G*.

Wenn das Salz trocken ist streiche ich es durch ein Sieb und fülle es in nette Gläser ab.

 

Am Besten bewahrst du die Gläser an einem trockenen und nicht zu sonnigen Platz auf. So bleibt die Farbe und das Aroma gut erhalten

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now